Presse Agentur PR Hoch 3
Presse Agentur PR Hoch 3

Aktuelles

23. August 2017

#happybirthday #Hashtag

Das Hashtag feiert heute seinen zehnten Geburtstag, ganz standesgemäß mit dem Hashtag #Hashtag10. In den vergangenen zehn Jahren hat das Rautezeichen eine erstaunliche Karriere hingelegt und ist auf Facebook, Twitter oder Instagram nicht mehr wegzudenken.

Hashtags – zusammengesetzt aus den englischen Begriffen „hash“ für Raute und „tag“ für Schlagwort – sind Wörter oder eine Zeichenkette mit vorangestelltem Rautezeichen. Sie markieren ein Stichwort oder einen Post und dienen der Verschlagwortung. Beiträge in den sozialen Medien lassen sich damit Themen zuordnen und bei Recherchen leichter auffinden. Damit das funktioniert, sollte ein Hashtag kurz, prägnant und selbsterklärend oder schon eingeführt (siehe #Hashtag10) sein. Grundsätzlich sollte man nur Begriffe „hashtaggen“, nach denen potenziell gesucht wird. Sollen die Hashtags innerhalb des Fließtexts untergebracht sein, gilt es den Text also so zu formulieren, dass das Wort in Einzahl, nicht im Genitiv o. ä. auftaucht. Wer sich bspw. für #Speicher interessiert, wird nicht nach (des) #Speichers suchen. Alternativ lassen sich die Hashtags auch einfach ans Ende eines Beitrags setzen. Da der Hashtag bei Satzzeichen und somit auch bei einem Bindestrich abbricht, sollten Begriffe, die normalerweise verkettet geschrieben sind, zusammen geschrieben werden, also #OffGridSpeicher statt #Off-Grid-Speicher (von dem nur das #Off übrig bliebe). Zahlen im Hashtag sind möglich; ein Hashtag nur mit Zahlen funktioniert dagegen nicht.

‹‹ zurück
Hier endet nichts …

Ihre Nachricht, Anregung oder Frage können Sie uns gern via Callback übermitteln. Wir melden uns dann bei Ihnen.

PR hoch drei GmbH
Telefon +49 7681 4922511 | Fax: +49 7681 4742460 | E-Mail: info@pr-hoch-drei.de

Call back