Presse Agentur PR Hoch 3
Presse Agentur PR Hoch 3

Aktuelles

9. Mai 2018

Welche Quellen nutzen Journalisten für ihre Recherchen?

Sie ist immer noch eine sehr wichtige Recherchequelle von Journalisten genauer gesagt sogar die zweitwichtigste: die Presseinformation. Nur das persönliche Gespräch (88 Prozent) ist für Recherchen wertvoller, so die aktuelle Umfrage › Recherche 2018

86 Prozent der befragten Journalisten gaben dabei an, Presseinformationen für ihre Recherchen zu nutzen. Für jeden fünften befragten Journalist ist die Bedeutung der Presseinformation in den letzten Jahren sogar gestiegen; 92 Prozent der unter 35-Jährigen sehen in der Presseinformation ihre wichtigste Quelle überhaupt. Neben weiterführenden Links (90 Prozent) sollte die Presseinformation auch Bilder enthalten (87 Prozent); Videos als Begleitmaterial wünschen sich 41 Prozent der Journalisten, so ein weiteres Ergebnis der Umfrage. Den größten Sprung nach vorn machen laut der Umfrage Facebook, Twitter & Co. Zwar sind die sozialen Netzwerke nur für die Hälfte der Journalisten die wichtigsten Recherchequellen, doch hat die Bedeutung der Plattformen für sie in den vergangenen beiden Jahren deutlich zugenommen. Dies zeigt sich zum einen daran, dass mehr Netzwerke für die Recherche genutzt werden, die Basis also breiter geworden ist. So stiegen etwa Instagram und Pinterest in der Gunst der Nutzer als Rechercheplattform. Und obwohl die beiden Spitzenreiter Anteile einbüßten – Facebook liegt dabei weiterhin weit vor YouTube –, nahm die Nutzung, durch einen etwa dreiprozentigen Zuwachs des Kurznachrichtendienstes Twitter sowie Zuwächse bei Instagram und Pinterest, insgesamt zu.

Was bedeuten die Ergebnisse für die Arbeit von PRhoch3?

Als Verlierer der Umfrage geht übrigens die Pressekonferenz hervor: Für 29 Prozent der Journalisten hat sie an Relevanz in den letzten beiden Jahren verloren. Für PRhoch3 bedeuten die Ergebnisse: Aufgaben erfüllt.

  • Bildmaterial in Presseinformation? Yep!
  • Verlinkung auf Videos? Yep!
  • Presseinformationen für Facebook aufbereiten? Yep!
‹‹ zurück
Hier endet nichts …

Ihre Nachricht, Anregung oder Frage können Sie uns gern via Callback übermitteln. Wir melden uns dann bei Ihnen.

PR hoch drei GmbH
Telefon +49 7681 4922511 | Fax: +49 7681 4742460 | E-Mail: info@pr-hoch-drei.de

Call back