Aktuelles

19. November 2018

Weiterbildung: Recht, Crossmedia – und Limo

Um in Sachen Pressearbeit, soziale Medien und Kommunikations-Trends immer auf dem neuesten Stand zu bleiben, besuchen die Mitarbeiter von PRhoch3 regelmäßig Weiterbildungen. Diesen Monat hat unser Redakteur Benjamin Klaußner an den „Praxistagen Social Media und Onlinekommunikation“ in Köln teilgenommen.

Eine Erkenntnis der Tagung: Die humorvolle, direkte Kommunikation mit der Zielgruppe in den sozialen Medien kann in der PR gut funktionieren. (Wir finden: Das stimmt! › Hier (PDF) und › hier (Facebook-Beitrag Wurotec) zwei Beispiele unseres Kunden Wurotec.) Selbst wenn einzelne User nicht jeden Post mögen, die Mehrheit von ihnen schätzt eine unterhaltsame Ansprache. Und falls es doch mal schiefgehen sollte: Zum eigenen Fehler stehen, weiter offen und authentisch kommunizieren und sich gegebenenfalls entschuldigen. Weitere durch die DSGVO sehr aktuelle Themen der Weiterbildung waren Onlinekommunikation und Recht sowie die Frage, wie man Inhalte für verschiedene Kanäle crossmedial am besten aufbereitet. Darüber hinaus wurde auch über Limonade gesprochen: Ein Mitarbeiter eines sozial engagierten Getränkeherstellers berichtete über die Motivation seines Unternehmens und darüber, wie man mit billigen Kopien umgeht.

© Testbild klein
Hier endet nichts …

Ihre Nachricht, Anregung oder Frage können Sie uns gern via Callback übermitteln. Wir melden uns dann bei Ihnen.

PR hoch drei GmbH
Telefon +49 7681 4922511 | Fax: +49 7681 4742460 | E-Mail: info@pr-hoch-drei.de

2018-11-19T16:21:00+00:0019. November 2018|In eigener Sache|