Presse Agentur PR Hoch 3
Presse Agentur PR Hoch 3

Aktuelles

25. August 2022

LinkedIn oder LinkedOut? – verbunden bleiben durch die richtige Kommunikationsstrategie

Einfach ab und zu mal ’n coolen Post raushauen? Das ist für die Kommunikation auf LinkedIn längst nicht mehr genug. Aber was bedeutet das für die Beratung zu LinkedIn als Kommunikationskanal eines Unternehmens?

MitarbeiterInnen, die in einem Unternehmen die Social-Media-Kanäle betreuen, sind inzwischen längst mit den grundlegenden Funktionsweisen von LinkedIn vertraut. Sie wissen, wie der Newsfeed funktioniert, welchen Zweck Beiträge erfüllen oder was Mitteilungen sind, und setzen das alles zweckmäßig für die Kommunikation auf dieser Plattform ein. Auch ein optimales Unternehmensprofil, mit dem die Zielgruppen angesprochen werden, können sie erstellen. Aber gute Kommunikation auf LinkedIn macht hier nicht (mehr) Halt, sie erschöpft sich keineswegs in einem getunten Profil und ein paar knackigen Posts. Vielmehr geht es zwischenzeitlich darum, LinkedIn weniger isoliert zu betrachten, sondern die Plattform und ihre Möglichkeiten strategisch und operativ in die Unternehmenskommunikation einzubinden. Ist LinkedIn bei der Entwicklung der Kommunikationsstrategie als Schlüsselkanal identifiziert, wird er permanent mitgedacht und auch prominent im Redaktionsplan verankert.

Kommunikationsstrategie handwerklich gut gemacht umsetzen

Der Fokus hat sich verschoben, weg vom einzeln umgesetzten „Super-Beitrag“ hin zum vielfältigen und doch zielführenden Content-Mix. Bereits bei der Erstellung der Kommunikationsstrategie wird überlegt, wie aktuelle und/oder relevante Themen zu finden sind, die sich besonders für LinkedIn als Kanal eignen. Selbstverständlich darf am Ende, bei der konkreten Umsetzung, das „handwerkliche“ Know-how nicht zu kurz kommen. Auch die durchdachteste Strategie trägt keine Früchte, wenn die Inhalte in langweiligen LinkedIn-Posts daherkommen. Wir stehen unseren AuftraggeberInnen dabei mit Rat und vor allem mit Tat zu Seite, verfassen Posts oder helfen bei der Entwicklung von › Ideen für Content-Serien; › hier am Beispiel einer Werksführung (Bitte beachten: Vollständige Anzeige nur mit LinkedIn-Login möglich; nicht alle Posts unter dem Hashtag sind von uns – die zur Serie gehörenden sollten aber gut zu erkennen sein).

Wie MitarbeiterInnen zu Corporate InfluencerInnen werden

Authentisch, nahbar und kompetent – das sind Schlagwörter, die für die Kommunikation auf LinkedIn und anderen Social-Media-Kanälen eine wichtige Rolle spielen. Eine langfristige Strategie hat das im Blick und plant für die Kommunikation BotschafterInnen ein: die MitarbeiterInnen. Finden sich unter ihnen social-media-affine Frauen und Männer, die bereit sind, auch für ihr Unternehmen aufzutreten, können sie zu sogenannten Corporate InfluencerInnen werden. Dann gehört es zu ihren Aufgaben, das Unternehmen, für das sie tätig sind, mit seinen Themen in den Social-Media-Kanälen zu vertreten. Die Glaubwürdigkeit ist besonders hoch, denn, wenn es um fachliche Kompetenz geht, macht den eigenen MitarbeiterInnen niemand etwas vor. Und wer wirkt authentischer als eine Person, die das Unternehmen kennt und seine Werte lebt? An dieser Stelle könnten Bedenken aufkommen, denn die Angestellten sind zwar FachexpertInnen, oft aber keine Kommunikationsprofis. Die gute Nachricht: Auf diesem Gebiet können zukünftige Corporate InfluencerInnen und ihre Unternehmen sich bei uns Unterstützung holen. In Workshops schulen und beraten wir die MitarbeiterInnen auf ihrem Weg hin zur/zum Corporate InfluencerIn. Sie lernen und üben dabei ihre Fachkompetenz im Rahmen der Social-Media-Kommunikation anschaulich auf den Punkt zu bringen; beispielweise indem sie Meinungsbeiträge und Analysen verfassen. Daneben besteht außerdem die Möglichkeit, dass wir die KommunikatorInnen entlasten. Authentizität steht auf Social Media zwar an oberster Stelle; handelt es sich aber um Themen, die keine Bewertung oder Stellungnahme benötigen, lässt sich der Content auch fertig zuliefern.
Insgesamt zeigt sich, dass es für die erfolgreiche Darstellung auf LinkedIn beides braucht: Eine weitsichtig geplante Kommunikationsstrategie und die operative Umsetzung in guten Content durch authentische BotschafterInnen.

‹‹ zurück
Buffik auf pixabay
Hier endet nichts …

Ihre Nachricht, Anregung oder Frage können Sie uns gern via Callback übermitteln. Wir melden uns dann bei Ihnen.

PR hoch drei GmbH
Telefon +49 7681 4922511 | Fax: +49 7681 4742460 | E-Mail: info@pr-hoch-drei.de

Call back