Presse Agentur PR Hoch 3
Presse Agentur PR Hoch 3

Aktuelles

13. Oktober 2020

Marketing oder PR – das ist hier die Frage

Immer wieder fällt uns auf, dass PR mit benachbarten Themen verwechselt oder nicht klar genug als eigene Disziplin abgegrenzt wird. Das nehmen wir zum Anlass, der Frage „PR oder nicht PR“ eine kleine Themenreihe zu widmen. Als Ausgangspunkt definieren wir dabei PR als Pressearbeit im engeren Sinne – und beschäftigen uns in diesem Teil mit …

… Marketing, das – überspitzt ausgedrückt – so funktioniert: Ein Unternehmen „zaubert“ die Nachfrage für sein Angebot herbei. Der Begriff Marketing umfasst alle absatzfördernden Maßnahmen innerhalb des Marketing-Mix – von der Ausgestaltung des Produkts und dessen Verpackung und Entwürfe produktbegleitender Dienstleistungen über die Preisfestlegung bis hin zu einem sehr weit gefassten Verständnis von kommunikativen Maßnahmen. Speziell beim letzten Punkt der Aufzählung kommt es zur Verwechslungsgefahr mit der PR. Wobei sich das Marketing um die direkt verkaufsfördernden Maßnahmen kümmert: klassische Werbeanzeigen, Mailings, Beiträge auf Social-Media-Kanälen oder auch Sponsoring und Events – also im Grunde genommen die Abdeckung von jeder erdenklichen Situation, bei der es zum Kontakt mit potenziellen KäuferInnen kommen kann. Das Ziel der Pressearbeit ist nicht der Verkauf, sondern die Vermittlung von Informationen, die Förderung von Verständnis bei StakeholderInnen für das, was das Unternehmen tut und ein langfristig guter Ruf einer Firma und ihrer Produkte.

Auch PR ist vertriebsunterstützend – durch Argumente

Das schließt gleichzeitig nicht aus, dass auch die PR den Vertrieb unterstützt. Aber im Gegensatz zur meist werblichen Kommunikation des Marketings überzeugt Pressearbeit nicht durch „Lautstärke“, sondern mit Argumenten: Die Verkaufsförderung findet indirekt statt, was sich in Stil, Inhalt und Aufmachung ihrer Texte widerspiegelt: Während Marketing KonsumentInnen direkt anspricht, richtet sich die PR zunächst an JournalistInnen. Die Redaktionen dürfen die zur Verfügung gestellten Informationen bearbeiten, umschreiben oder kürzen. Dabei lässt sich kaum genau vorhersehen, wann und in welcher Form eine Pressemitteilung veröffentlicht wird. Doch trotz aller Unterschiede stehen sich Marketing und PR nah: Ein guter PR-Plan erfordert immer auch die enge Abstimmung mit der Marketing-Abteilung. Wenn beide Disziplinen gleichermaßen authentisch und glaubwürdig arbeiten, wird es keine widersprüchlichen Aussagen geben.

Weitere Beiträge aus dieser Reihe:
› Werbung oder PR – das ist hier die Frage
› Journalismus oder PR – das ist hier die Frage

Wenn Sie diese Themenreihe verfolgt haben, ist Ihnen vielleicht aufgefallen, dass wir inzwischen genderneutral formulieren – nicht nur in diesem Text sondern generell auf unserer Website. Warum, › lesen Sie hier.

© Testbild klein
Hier endet nichts …

Ihre Nachricht, Anregung oder Frage können Sie uns gern via Callback übermitteln. Wir melden uns dann bei Ihnen.

PR hoch drei GmbH
Telefon +49 7681 4922511 | Fax: +49 7681 4742460 | E-Mail: info@pr-hoch-drei.de